Ein Cocktail aus Work, Life und Balance

Balance ist ein aktueller Megatrend. Ernährung, Sport, Hautpflege und mehr. Und auch unser Leben wird mit einer Wortkombination bedacht. Work-Life-Balance ist ein geläufiger Begriff. Fast jeder Mensch glaubt zu wissen, was sich dahinter verbirgt.

Im Laufe der Zeit hat sich jedoch die Begrifflichkeit verselbständigt. Das geht so weit, dass sie heute oft falsch interpretiert wird. Tragisch daran ist, dass sich aus Wahrheit und Irrtum eine Volksweisheit gebildet hat, die mehr schadet als nutzt.

Zwischen Wahrheit und Irrtum

Wir wollen den Begriff Work-Life-Balance nicht überstrapazieren. Eine einfache Übersetzung bietet sich als inhaltliche Erklärung an, es geht um die Balance zwischen Leben und Arbeit. Die 1:1-Übersetzung lässt den Schluss zu, dass wir mittel Stundenaufschreibung herausfinden können, ob ein Überhang an Stunden für berufliche Dinge aufgewendet werden. Ein Überhang kann nur falsch sein, so die schnelle Schlussfolgerung.

Bei der Schnellbeurteilung fehlt die Definition, welcher Prozentwert einem Überhang entspricht und wo der Grenzwert liegt. Und was ist die Alternative? Beruflich engagierte Menschen sagen, ich tue das, was mir Spaß macht. Es ist also gar keine Arbeit im engeren Sinn, sondern Vergnügen. Prima, alles in Ordnung, die große Fahrt auf der goldenen Straße zum Lebensglück.

Oder nicht?

Viele anders lautende Expertenmeinungen stehen dieser Deutung des Begriffes Work-Life-Balance entgegen. Das Gesagte ist zwar nicht vollkommen falsch, aber hängt zwischen Wahrheit und Irrtum. Halb richtig ist immer noch halb falsch. Wo ist hier die Wahrheit und wo der Irrtum?

Wahrheit in der Erklärung der Work-Life-Balance

Wahr ist, dass es sich um die Beurteilung eines Balance-Zustandes handelt. Ein Teil davon ist die Erkenntnis, welche Lebensanteilen in die Arbeitswelt eingebracht werden. Bleiben wir zunächst bei dieser Feststellung.

Die Waage schlägt immer nach der Seite aus, die am höchsten ins Gewicht fällt. Das Bild der Waage ist prägend in unserer Kultur. In unserem Rechtssystem steht es zum Beispiel für die Wahrheitsfindung und im Sprachgebraucht steht es für die Gleichberechtigung. Abwägen ist eine Symbolik für die gerechte Verteilung. Balance, ein prägendes Wort mit weitreichender Bedeutung. Wenn sich eine Sache im Gleichgewicht befindet, hat sich eine Balance eingestellt. Dies ist für uns ein beruhigender Zustand.

Wenn wir diesem Bild im einfachen Wortsinn folgen, ist das Ziel des Work-Life-Balance ein Gleichgewicht zwischen Arbeitszeit und Lebenszeit. An dieser Stelle beginnt die Definition in den Irrtum abzugleiten.

Arbeit ist eine fassbare Größe. Wir können den Inhalt und die Bestandteile des messen, die wir in die Arbeit einbringen. An erster Stelle steht die Zeit, an zweiter Stelle Energie, Wissen und persönliche Eigenschaften folgen danach. Hier bemerken wir, dass keine Balance zustande kommt, wenn wir uns nur auf den Wert Zeit konzentrieren. Was fehlt sind die anderen Komponenten, die zur Arbeit gehören.

Irrtum in der Erklärung der Work-Life-Balance

Wenn wir aus dem Begriff der Work-Life-Balance eine Gleichung machen, haben wir auf der einen Seite Work und auf der anderen Seite Life. Dieses Life wird allgemein mit Lebenszeit gleich gesetzt. Hier begegnen wir einem handfesten Irrtum. Arbeit können wir neben Zeit auch mit einem Ort belegen und weitere mitgebrachte Faktoren benennen. Life ist pauschal und unspezifiziert. Und es ist nicht logisch, alles was nicht Arbeit ist pauschal als Lebenszeit im Sinne von frei verfügbarer Zeit anzusehen.

Wir kommen hier zu einem mehrstufigen Irrtum. Der erste fatale Irrtum ist, Arbeit als elementare Belastung anzusehen und auf den Faktor Zeit zu reduzieren. Ein weiterer Irrtum entsteht, wenn kalkulatorisch die Arbeitszeit von der gesamten Lebenszeit abgezogen wird und der daraus ausgewiesene Rest ohne Vorbehalt als bedingungsloser Freiraum etikettiert wird. Ein so strak vereinfachtes Modell berücksichtigt Lebensräume wie Familie, Freundeskreis, Vereine, politische Aktivitäten, Bildung, soziales Engagement, Maßnahmen zur Instandhaltung des Lebensraums und ähnliche Einbindungen nicht. Somit wird durch die Vereinfachung ein großer Teil des Lebens nicht berücksichtigt.

Es ist unerheblich, ob hier eine vollständige Liste der Aktivitäten neben dem beruflichen Aspekt wiedergegeben wurde, oder ob die Liste erweitert bzw. gekürzt werden sollte. Es handelt sich um ein Beispiel von Aktivitäten, die fester Teil des Lebens sind und Lust oder Last bedeuten können.

Work-Life-Balance ist in einem weiteren Radius zu betrachten. Und wir bemerken, der Faktor Zeit ist zwar dominant, aber nicht der alleinige Inhalt aller Aktivitäten. Somit drängt die Frage in den Vordergrund: Sind die aufgewendeten Stunden als Messwert für die Balance überhaupt aussagefähig?

Es leuchtet ein, Work-Life-Balance ist keine erweiterte Stundenaufschreibung. Dieser Irrtum ist aufgedeckt. Trotz dieser Erkenntnis sind wir ratloser als zuvor. Um was geht es denn wirklich?

Energie ist Treibkraft unseres Lebens

Wenn wir nach der Wahrheit unseres Lebens suchen, stoßen wir immer wieder auf den Faktor Energie. Alles was wir tun, benötigt Energie. Und wie ziehen Energie aus vielen Situationen. Wenn unser Leben aus einem perfekten Zusammenspiel aus Geben und Nehmen besteht, sind wir in Balance. Dabei ist es egal, ob dies innerhalb oder außerhalb des Berufs stattfindet. Energie ist die Treibkraft und hier ist die Balance wichtig. Was ich nicht habe, kann ich nicht geben.

Balance von Work und Life?

Wie sich der Blick auf die Work-Life-Balance durch Organisation und flexible Ausgestaltung ändert, ist Gegenstand des nächsten Berichts dieser Artikel-Serie.

Berichte zum Thema Arbeit/Industrie 4.0

Der Hashtag #arbeitenviernull führt zu allen Beiträgen des Themas „Arbeit 4.0“.

Strukturierte Analyse und Coaching

Wenn es um Karriere und die Gestaltung der eigenen Zukunft geht, ist das Wissen um seine Fähigkeiten und Potentiale wichtig. Hierzu sind eine Reihe von Analysen und Online-Coachings im Angebot.

Workshops

Zukunftsorientiert Workshops finden Sie im Online-Shop unter diesem Link.

Leistungsangebot

Das Leistungsangebot des Business Coach Michael Weyl im Überblick.
Interessante Infos: Was macht ein Business Coach?

Alle Kontaktadressen

Alle Kontakt-Möglichkeiten auf einen Blick.

Büroanschrift

Michael Weyl Business Coach
Ludwigstraße 5b, 38106 Braunschweig
Telefon: 0531 – 2243 6175
info[ät]coach-braunschweig.de

Google Maps

Link zu Google Maps: www.google.de/maps/place/Braunschweig, Ludwigstraße 5b

Fahrpläne öffentlicher Verkehrsmittel

Fahrplan der Bahn: www.fahrplanauskunft.de
Fahrplan der Braunschweiger Straßenbahn: www.verkehr-bs.de

Alle Teile der Serie auf einen Blick: #WLBSerie

Written by

Geboren 1959, Führungkraft seit 1984, Unternehmer seit 2000. Erfolgsverwöhnt und immer in der ersten Reihe, bis ihn 2015 ein Schlaganfall zum Anhalten und Rückbesinnen zwang. Stress, Burnout, keine Balance im Leben. Nach dem Schlaganfall hatte sich sein Leben verändert. Anfängliches Interesse und Ursachenforschung ging in Weiterbildung über. Erkenntnis: Work-Life-Balance richtig angewendet ist nicht nur eine Worthülse.

1 Comment

  • Ist Work-Life-Balance täglich Wellness? – Business Coach Braunschweig | Michael Weyl
    29. März 2017 - 14:43

LEAVE A COMMENT