Vorstellung Michael Weyl

Die Vorstellung knapp und nüchtern:

  • geboren 1959,
  • Führungskraft seit 1984,
  • Unternehmer seit 2000.

Ausbildungen:

  • Werbefotograf,
  • Maschinenschlosser,
  • Groß- und Außenhandelskaufmann,
  • Handelsfachwirt,
  • Wirtschaftsinformatiker,
  • Rating-Analyst nach Basel II + III,
  • Bonitätsanalyst.

Stationen:

  • Unternehmensberatung seit 1991,
  • personenbezogene Beratung auf Management-Ebene seit 2003.

Ausführliche Vorstellung

Die ausführliche Vorstellung Ausführlich beleuchtet unterschiedliche Aspekte. Hier geht es auch um das Denken und Handeln von Michael Weyl, seine Überzeugung, Antrieb und seinen Hintergrund.

Wie sagt man das Wichtige? Wie weit holt man aus?

Warum ist Michael Weyl Business Coach?
Ein Schlaganfall setzte 2015 seinem Vorwärtsdrang ein harsches Ende. Sein ständiges Streben nach immer neuen Herausforderungen wurde gestoppt.

Ein Schlaganfall ist eine Begegnung mit dem Tod. Oft bleiben große Schäden übrig.

Einer der Haupttreiber seines Schlaganfalls war der über Jahre anhaltende Stress. Dauerstress ist auf der psychischen Seite die Hauptursachen für Infarkte.

Michael Weyl ist widerfahren, von dem er immer glaubte, es könnte jedem passieren, nur ihm nicht. Von einer auf die andere Sekunde wurden die Schalter auf Null gestellt. Was er aufgebaut hatte brach zusammen. Es war ein Scheitern, doch er hatte Glück. Unfreiwillig begann eine Zeit der Rückbesinnung und Neuorientierung.

Wer nur Erfolge kennt, wird niemals den Wert der Erfahrungen aus Misserfolg und Scheitern schätzen lernen.

Diese Einsicht stellte sich ein. Eine Erkenntnis, die sein ganzes Leben veränderte. Und es trieb ihn zu einer ganz anderen Erkenntnis:

Ich habe nach einiger Zeit bemerkt, wie ich mit einfachen Mitteln meine Lebensqualität erheblich zu steigern kann. Und dabei privat und beruflich erfolgreich. Das Ganze, ohne mich selbst zu überfordern. Der Schlüssel heißt Work-Life-Balance.

Interessante Erfahrungen. Aber niemand wird den Weg zur Erkenntnis nachvollziehen wollen.

Ich hatte Glück, weil meine Wiederherstellung dauerte „nur“ 18 Monate. Und ich hatte doppeltes Glück, auf die richtigen Menschen zu treffen. Dort bekam ich Anregungen und Ansporn.

Und Michael Weyl erkannte schnell, dass nicht die Nachsorge, sondern die Vorsorge den höchsten Stellenwert genießt.

Das hat mich zum Business Coaching geführt. Hier kann ich andere Menschen an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Was bringt Coaching?
Im klassischen Ansatz der Hilfe zur Selbsthilfe öffnen sich versteckte Potentiale und es ergeben sich Problemlösungen, die vorhanden waren, aber nicht genutzt wurden. Der Aufbau unbewusster Reserven ist bei jedem Menschen normal – professionelle Hilfe kann den Zugang zu diesen Quellen öffnen. Ideal ist es, wenn diese Hilfe auf erfahrungsähnlicher Basis bereitgestellt wird. Der ideale Coach ist Gesprächspartner auf Augenhöhe und kennt die Sorgen und Nöte des Klienten aus eigener Erfahrung. Und es geht um die Vermeidung von negativen Entwicklungen, durch Eröffnung perspektivische Veränderungen im Leben.

Durch meine Erfahrungen aus über 30 Jahren Erfolgen, Problemen und auch ab und an Scheitern, kann ich Unternehmensgründer, Selbständige und Manager unterstützen, die notwendige Balance in ihrem Leben einzurichten.

michael_weyl_business_coach_branuschweig_9i4a5347Michael Weyl verlässt sich beim Coaching nicht nur auf seine Erfahrungen. Weiterbildung und intensives Studium im methodischen Coaching gesellen sich zu Lebenserfahrung und Wissen.

Der methodische Ansatz
Coaching kann sich seit Jahrzehnten auf zuverlässige Methoden, Vorgehensmodelle und wissenschaftlich fundierte Erfahrungsbasis berufen. Es besteht auch keinerlei Veranlassung, revolutionäre Änderungen vorzunehmen. Die persönlichen Erfahrungen des Coachs und sein vor der Coaching-Tätigkeit liegender Wissenshorizont prägen die individuelle Note des Coachings. Somit entsteht in der Praxis das „Coaching Setup“.

Das war mir persönlich ein wenig zu schwach, weil mir die strukturierte Analyse zur Ermittlung der Ausgangsbasis für die Coaching-Arbeit in den praktizierten Ansätzen gefehlt hat.

Dies war der Grund, warum Michael Weyl eine datenbank-basierte Analyse-Software für das Coaching entworfen und Teile selbst programmiert hat. Structured Analysis for Coaching, ein Hilfsmittel, um Klient und Coach eine objektive Grundlage für ihre gemeinsame Arbeit zu geben.

Jeder Mensch ist individuell in seiner Persönlichkeit, seinem Wissens- und Fähigkeitenprofil, Vorlieben und Abneigungen, seiner Art sein Leben in der Gesellschaft einzurichten und seinem Lebensentwurf mit allen Zielen und Wünschen zu folgen. All diese Facetten kann man nur mittels eines unabhängigen, neutralen und von Außen nicht zu beeinflussenden Analyse-Werkzeug überschauen.

Dieses Werkzeug ist die Analysemethode Structured Analysis for Coaching.

Die Vorstellung von der unbegrenzten Kraft

Realität ist, dass jeder Mensch ein festes Bild von sich selbst hat – dieses Bild ist jedoch nicht deckungsgleich mit dem Bild, das sie nach außen abgeben. Somit kommt es zu dem Phänomen, das wir alle kennen: Andere Menschen sehen uns stets anders als wir uns selbst wahrnehmen. Und es kommt zum zweiten Phänomen, unsere eigenen Werte entsprechen nicht dem Wertesystem der Gesellschaft.

Es erfordert viel Kraft, nach seinen eigenen Werten zu leben.

Die meisten Menschen handeln nicht nach ihren eigenen Werten, sondern passen ihre Werte an. Sie haben auch keine Kraft (mehr), nach den eigenen Werten zu leben. Dies führt zur Aufgabe von lebenswerten und lebensbestimmenden Persönlichkeitsbereichen.

Die trügerische Vorstellung vom leichten Leben
Anpassung verändert die Persönlichkeit – ein hoher Grad von Anpassung kann bis in die Depression führen. Auch wenn durch Anpassung weniger Kraft verbraucht wird, als beim ständigen „schwimmen gegen den Strom“, entsteht dadurch noch lange keine heile Welt. Wir alle kennen Beispiele, in denen Menschen ausbrennen, in den Burnout gleiten. Die Kraft schwindet, das innerliche Ausgebranntsein überschattet alle Lebensbereiche. Die Vorstellung des „leichten, kräftesparenden Lebens in der Gesellschaft“ durch das Anpassen der eigenen Werte stellt sich nach Jahren als Sackgasse heraus. Die Vorstellung den leichten, kräfteschonenden Weg zu gehen, offenbart sich als das genaue Gegenteil.

Jeder Mensch sollte sich darüber bewusst sein, sich häufig selbst prüfen und eine Standortbestimmung durchführen. Wenn er merkt, dass die eigene Vorstellung von der Realität abweicht, sollte er frühzeitig Maßnahmen gegen diese Entwicklung einleiten. Diese Selbstprüfung ist nicht immer einfach.

Der Business Coach ist eine gute Anlaufstelle zur eigenen Standortüberprüfung. Unbeeinflusst von Wünschen, Interpretationen und Vorstellungen, kann der Fremde bei der Nettobeurteilung der Ist-Situation entscheidend helfen. Ein gutes Hilfsmittel zur objektiven Betrachtung ist die Analysemethode Structured Analysis for Coaching.

Schwächen zugeben und Stärken daraus ziehen
Eine Person vorzustellen, ist zumeist mit der Präsentation aller Stärken verbunden. Über Schwächen wird der Mantel des Schweigens gelegt. Die Vorstellung von Michael Weyl ist jedoch so lange lückenhaft, bis man auch seine Schwächen, Niederlagen und überstandenen Krisen betrachtet hat. Gerade hierin sieht er wichtige, für seine Klienten wertvolle Aspekte in seiner Arbeit als Business Coach.

Wer nur Erfolge kennt, wird niemals den Wert der Erfahrungen aus Misserfolg und Scheitern schätzen lernen.

Geboren 1959, Führungskraft seit 1984, Unternehmer seit 2000. Michael Weyl ist erfolgsverwöhnt, scheint es im ersten Augenblick. Zu behaupten, dass dies ein Weg ohne Hindernisse, Sorgen und Probleme war, ist Augenwischerei. Selbstverständlich gab es in all den Jahren Probleme, auch Krisen. Die größte Krise ereignete sich für ihn Mitte 2015 – ein Schlaganfall holte ihn aus dem Rennen. Es folgte eine Zeit des Anhaltens, der Rückbesinnung und der Neudefinition. Aus dem alten Lebensentwurf wurde ein neuer. Der rührige Unternehmer wandelte sich zum Business Coach. Aus anfänglichem Interesse und der Suche nach den Ursachen des Schlaganfalls wurde durch Weiterbildungen die Gewissheit, dass Stress- und Burnout-Symptome erheblichen Anteil am Schlaganfall hatten. Aus dieser Erkenntnis heraus thematisierte sich immer deutlicher der Bereich des Work-Life-Balance.

Die Aktivierung des funktionierenden Work-Life-Balance stellt eine der großen Herausforderungen in der heutigen Gesellschaft dar. Dies gilt sowohl aus gesellschaftlicher, wie auch aus gesundheitlicher Sicht.

Business Coaching ist angewandte Energieberatung

Work-Life-Balance ist in aller Munde, aber niemand scheint zu wissen, wie man das macht. Besonders schwer scheint es zu sein, berufliches und privates Leben in ein harmonisches Ganzes zu bringen.

Was ist denn Work-Life-Balance?
In der ursprünglichen Vorstellung eines Work-Life-Balance dreht es sich um einen Zustand der Balance, der sich möglichst auf natürlichem Weg zwischen Arbeit und Leben einstellt. Hier beginnen schon die Definitionsprobleme.

Umschreibt der Begriff „Leben“ nun das gesamte Leben oder nur den privaten Teil? Solange sich berufene und weniger berufene Fachleute hierüber streiten, kommen wir in der ursächlichen Angelegenheit keinen Schritt weiter.

Sollte die Balance, nach der wir alle streben, an einer Definitionsfrage scheitern? Dieser Eindruck mag häufig entstehen. Aber in der Realität sind beide Begrifflichkeit richtig. Leben beinhaltet Beruf und Privates – als Gegenpart des beruflichen Lebens steht das private Leben. In so weit ist die Begrifflichkeiten „Work-Life-Balance“ nur verwirrend, keineswegs falsch. Es fehlen jedoch wichtige Teile aus der Gesamtheit „Leben“.

Wer über die Gesamtheit des Begriffes „Leben“ diskutiert, hat sich von der antiquierten Vorstellung zu befreien, dass es lediglich aus zwei Präsenzebenen besteht. Die heutige Realität zeigt, dass öffentliche und weniger öffentliche Teile gibt. Es geht sogar weiter: anonym, teilanonym, bekannt und sehr bekannt im Sinne der Richtungshoheit. Deutlich mehr als zwei Präsenzebenen sind heute die Regel.

All das sind Bereiche, die miteinander in Balance zu bringen sind, bevor man von einem geglückten Work-Life-Balance sprechen kann. Interessant ist, dass wir in jedem Lebensbereich, sowohl im beruflichen, wie auch im privaten Umfeld die Stati anonym, teilanonym, bekannt und sehr bekannt im Sinne der Richtungshoheit kennen und (mehr oder weniger) ausleben. Die Aktivierung eines perfekten Life-Work-Balance gestaltet sich erheblich komplizierter, als es im ersten Augenblick scheint. Und in allen Betätigungsebenen benötigt es Eigenantrieb und Energie. Außerdem sind das keine von Stress-Situationen geschützte Bereiche.

Stress und Burnout - eine Frage des Energie-Managements
Stress wird als Geißel der modernen Gesellschaft bezeichnet, Burnout entwickelt sich zur Hauptbedrohung im Gesundheitswesen. Nach Schätzungen der WHO (World Health Organization) leiden mittlerweile 80% der Weltbevölkerung unter Dauerstress-Symtomen, in den Industrieländern sind es nahezu 100%. Dabei ist Stress keineswegs immer schädlich. Wenn er sich jedoch in Dauerstress wandelt, werden überlebenswichtige Energiereserven verbraucht – oft wird sogar die Wiederauffüllung nahezu unmöglich. Burnout ist die unausweichliche Folge. Jedem Mensch ist dringend angeraten, über seinen Stresspegel und das Auffüllen seiner Energievorräte nachzudenken. Die in unserer Gesellschaft häufig vertretene Vorstellung, dass wir das Auffüllen der Energiereserven auf den nächsten Urlaub verschieben können, ist eine sträfliche Vernachlässigung der eigenen Urbedürfnisse.

Wer in der Vorstellung lebt, das Auftanken der eigenen Energievorräte sei nicht wichtig, hat auch im Auto die Reservewarnleuchte zugeklebt.

Im Business Coaching von Michael Weyl steht der Umgang mit der eigenen Energie an zentraler Stelle. Als wichtigste Komponente im großen Kontext des Work-Life-Balance, wird die Balance des inneren Energiehaushalts im ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Die Ausprägung bestimmt der Klient nach seinen Vorstellungen selbst, der Coach ist Gesprächspartner und Sparringspartner, Ratgeber und warnende Instanz.

Ethik und deren verpflichtende Elemente

Ethik ist eine praktische Wissenschaft, die sich nicht um Wissen bemüht. Sie gibt uns Entscheidungsgrundlagen in der verantwortbaren Praxis und dem sittlichen Umgang mit anderen Menschen. Dem fühlt sich Michael Weyl im besonderen Maß und grundsätzlich verpflichtet. Selbstverständlich auch für alles, was mit seinem Business Coaching zu tun hat. Dementsprechend tritt er entschieden für Menschenrechte ein und wendet sich mit der gleichen Vehemenz gegen Rassismus, Diskriminierung, Völker- und Rassenhass.

Weiterhin versichere ich, parteilos und konfessionslos zu coachen. Ich gehöre keiner Sekte, Scientology oder ähnlichen Gemeinschaften an. Techniken wie zum Beispiel Hypnose oder NLP (Neuro-Linguistische Programmierung) wende ich nicht an. Mein Handeln steht im Sinn ethischer Grundsätze.

Was sonst noch interessiert

Kontakt und Leistungsangebot
Welche Leistungen bietet der Business Coach Michael Weyl an? Leistungsangebot
Kontakt zu Michael Weyl: Alle Möglichkeiten
Noch mehr Informationen zu Michael Weyl und seinem Lebenslauf
Adresse und Anfahrt
Michael Weyl Business Coach
Ludwigstraße 5b, 38106 Braunschweig
Telefon: 0531 – 2243 6175

Link zu Google Maps: www.google.de/maps/place/Braunschweig, Ludwigstraße 5b
Link zum Fahrplan der Braunschweiger Straßenbahn: www.verkehr-bs.de
Link zum Fahrplan der Bahn: www.fahrplanauskunft.de