Vom Unternehmensberater zum Business Coach

Michael Weyl ist jetzt Business Coach, war Unternehmensberater und Unternehmer. Kein klassischer Weg, aber ein interessanter Weg. Und es war ein langer Weg, der ihn bis hier hin geführt hat.

Lesezeit ca. 6 Minuten

Ich war Unternehmensberater, Unternehmer und einiges mehr. Jetzt bin ich Business Coach. Ich kenne das Bedrängende der Sorgen um die Existenz, Stress in all seinen Ausprägungen ist mir bestens bekannt, ich weiß um die Burnout-Gefahren aus eigener Anschauung und habe einen ständigen Kampf um die Balance zwischen Beruf und Privatem ausgefochten.

Ein langer Weg bis hierhin

Geboren 1959, erlebte Michael Weyl in vollen Zügen die 70er Jahre und begann mit der Suche nach seiner beruflichen Ausrichtung im Wechsel zu den 80er Jahren. Den Beruf fand er zunächst in der Werbefotografie und schließlich im kaufmännischen Bereich. Das kaufmännische baute er dann kontinuierlich aus. Anfang der 90er Jahre fand er seine berufliche Heimat als Unternehmensberater, Anfang des Millenium in der Top-Management-Beratung mit eigenem Unternehmen. Auf Grundlage seiner vielen Kenntnisse gründete er noch einige weitere Unternehmen in anderen Branchen. 2009 suchte er eine neue Herausforderung, eine „neue, heiße Spur“, einen neuen Anreiz. Er veräußerte seine Unternehmen und betätigte sich, vom Bisherigen abgelöst, in einer neuen Branche.

Wenn der Alltag zur Gewohnheit nach festen Regeln wird, kann man sich damit arrangieren oder die Regeln ändern. Ich habe die Regeln geändert.

Vollkommen Neues wagen ist eine echte Regeländerung. Neben seiner Tätigkeit in einer neuen Branche beschäftigter er sich als Autor von Büchern und E-Books, entwickelte Produkte und neue Kunstverfahren, war als Künstler aktiv und trat als Galerist in Erscheinung. Mitte 2015 stoppte ein Schlaganfall seinen Vorwärtsdrang. Es folgte eine Zeit der Besinnung, Orientierung und Neuausrichtung.

Heute weiß ich, dass ich zu viel in zu kurzer Zeit gewollt habe.

Einfaches Besinnen ist nicht ausreichend für eine rührige Unternehmerseele. Michael Weyl wollte mehr. Er wollte wissen, warum ihm ein Schlaganfall Einhalt geboten hat. Wieso? Diese Frage stand im Raum und medizinisch gab es nur Teilantworten. Keine schlüssige Gesamtantwort. Über einige Umwege kam er zum Thema Work-Life-Balance und wurde auf fachspezifische Publikationen aufmerksam.

Die fundiertesten Bücher über Work-Life-Balance kommen aus den Federn von Business Coaches. Mein Interesse war geweckt. Was hat aber ein Schlaganfall mit Work-Life-Balance zu tun? Ich ahnte, dass sich hier die Antwort auf meine Frage verbarg. Und warum kennen sich Business Coachs mit Work-Life-Balance so gut aus?
Michael Weyl Business Coach Braunschweig

Business Coach’s Work-Life-Balance

Auf dem Weg zurück ins „normale Leben“ standen für Michael Weyl Reha und Therapien.

Alle Therapeuten machten einen hervorragenden Job. Besonders meine Ergotherapeutin steckte die richtigen Schlüssel in die richtigen Schlösser. Das half mir sehr. Aber meiner Frage nach dem Wieso kam ich nicht näher, weil Business oft anders tickt, als der „Rest der Welt“.

In den Therapien wurde Michael Weyl klar, warum es einen erheblichen Unterschied zwischen Coach und Business Coach gibt. Und es wurde ihm klar, welchen Stellenwert Work-Life-Balance hat und wie es sich im Bezug auf Business, Management und Selbständigkeit verändert.

Work-Life-Balance bei Managern und Selbständigen folgt anderen, erweiterten Regeln. Sie stehen als Schnittstelle zwischen Normal-Kultur und Business-Kultur immer im Spannungsfeld. Es gilt beide Bereiche in Balance zueinander zu bringen. Das beginnt beim Ausgleich im Interesse der Familie und geht bis hin zur Entwicklung eigener Bedürfnisse und Freizeitkontingente.

Durch die Umstände begann sich Michael Weyl mit dem Thema Business Coach zu beschäftigen. Aus anfänglichem Interesse wurde schnell eine echte Weiterbildung, die sich nicht nur auf Coaching-Literatur beschränkte. Weitere Erfahrungsgebiete kamen hinzu und an einer Stelle verbanden sie sich mit den Erfahrungen als Unternehmensberater.

Der Business Coach ist arbeitstechnisch nahe am Unternehmensberater. Beide arbeite mit Fachkompetenz und Umsicht. Der Unternehmensberater passt Best Practice Modelle als Problemlösung an die Gegebenheiten des Klienten an – der Business Coach hilft seinem Klienten bei der Selbstgestaltung des eigenen Best Practice Modells.

Michael Weyl vom Unternehmensberater zum Business Coach

Business Coaching ist angewandte Energieberatung

Starre Best Practice Modelle sind für das Business Coaching untauglich. Was für den einen Klienten richtig ist, kann für den anderen Klienten die vollkommen falsche Lösung sein. Tauglich sind individualisierte Best Practice Modelle, die der Klient für sich selbst entwickelt. Diese Sätze brachten für Michael Weyl vieles in Bewegung. Hinzu kamen verschiedene Fachpublikationen und Gespräche zum Themenkreis des menschlichen Energiehaushaltes.

Die moderne Betrachtung des Work-Life-Balance berücksichtigt den menschlichen Energiehaushalt als zentralen Handlungspunkt – die Regulierung des Stress-Levels und die Burnout-Prävention spielen dabei die entscheidenden Rollen.

Den menschlichen Energiehaushalt als zentrales Steuerelement zu betrachten, ist keine neue Erkenntnis im Coaching. Für Michael Weyl brachte es die erwünschten Antworten auf seine Frage nach dem wieso. Plötzlich ergab es einen Sinn, wieso ihn der Schlaganfall getroffen hat. Aus medizinischer Sicht wird wohl kein Arzt den Schlaganfall-Grund alleine auf der Energie-Ebene suchen. Dennoch ist auch für Mediziner klar, dass viele Risiko-Faktoren in der fehlenden Energie-Balance begründet sind.

Business Coach: Konzentration auf Themen mit eigenem Erfahrungshintergrund

Das Feld des Business Coach ist weit. Häufig kümmern sich Business Coaches um die Karriereförderung und Persönlichkeitsentwicklung im beruflichen Umfeld. Coach for Professional Development ist ein geläufiger Begriff. Michael Weyl denkt jedoch nicht in diesen Strukturen, wenn er von Business Coaching spricht.

Ich setze in meiner Tätigkeit eindeutige Schwerpunkte, die auf meinem Erfahrungshintergrund basieren. An erster Stelle stehen das Aktivierung des Work-Life-Balance, Stress-Regulierung und Burnout-Prävention. Weiterhin befasse ich mich mit Initiieren von Motivation und Motivationskreisläufen, Betreuung von Änderungsprozessen bei Firmenzusammenschlüssen, Fusionen und Firmenverkäufen, sowie der Begleitung von kritischen Projekten. In all diesen Bereichen weiß ich genau, wovon ich rede und welche Problemlagen dem Management das Äußerste abverlangen.

Michael Weyl Business Coach Unternehmensberater Unternehmer

Was sonst noch interessiert

Welche Leistungen bietet der Business Coach Michael Weyl an? Leistungsangebot
Michael Weyl noch näher kennenlernen: Eine erweitertes Portrait
Kontakt zu Michael Weyl: Alle Möglichkeiten
Written by

Geboren 1959, Führungkraft seit 1984, Unternehmer seit 2000. Erfolgsverwöhnt und immer in der ersten Reihe, bis ihn 2015 ein Schlaganfall zum Anhalten und Rückbesinnen zwang. Stress, Burnout, keine Balance im Leben. Nach dem Schlaganfall hatte sich sein Leben verändert. Anfängliches Interesse und Ursachenforschung ging in Weiterbildung über. Erkenntnis: Work-Life-Balance richtig angewendet ist nicht nur eine Worthülse.

LEAVE A COMMENT