Mit Strategie Neues schaffen

Um Neues zu schaffen, braucht es eine Strategie. Sonst ist die Gefahr groß, mit seinem Vorhaben zu scheitern. Dabei treten häufig sogar noch weitere Schäden auf – ein Scheitern kann sich auf das gesamte Leben auswirken. Das ist bittere Realität. Was kann man da tun? Ideal ist es, wenn man nach dem Scheitern gleich wieder „in den Sattel“ steigt. Aber diesmal besser vorbereitet – mit einer klaren Strategie.

Neues schaffen ist keine Kleinigkeit

Wer Neues schaffen möchte, beginnt in der Regel bei Null. Zwar wird man viele vorhandene Dinge verwenden können. Aber erst durch ein verändertes zusammensetzen, kann Neues entstehen. Egal, wie wir es drehen und wenden, dafür brauchen wir einen Plan. Und wir müssen handeln. Von alleine nichts bewegt.

Strategie ist der Plan einer Handlung – aus einer guten Strategie entsteht Erfolg. Ob der Plan gut ist, können wir hoffen. Verlassen können wir uns darauf nicht. Interessant ist, dass durch das Kombinieren von mehreren Strategien ein Plan immer zuverlässiger wird. Das kommt daher, dass viele Möglichkeiten betrachtet, abgewogen und berechnet werden. Sun Tzu, der größte Stratege aller Zeiten, sagte:

So führen viele Berechnungen zum Sieg und wenige zur Niederlage!

So kann das Strategie-Set aussehen

In der ersten Februar-Woche geht es um das Thema Neues schaffen.
Jeden Morgen zeige ich auf Facebook eine neue Strategie des Tages. Im Bild ist immer eine Memocard, mein Frühstücks-Espresso und ein kurzer Begleittext. Warum stets am frühen Morgen? Und warum zusammen mit einer Espresso-Tasse?

Wenn wir uns am Morgen eine Strategie zurecht legen, begleitet sie uns den ganzen Tag. Ich persönlich halte es so, dass ich mir als „erste Amtshandlung“ einen Espresso mache und mir die Richtung für den Tag überlege. Dabei spielen Memocards eine große Rolle. Ich lege sie auf meinen Tisch, einige Memocards hängen an die Wand – das hilft mir, den ganzen Tag fokussiert zu bleiben.

Häufig liegen sogar mehrere Memocards auf meinem Schreibtisch. Das ist immer dann der Fall, wenn ich an einer größeren Sache arbeite. So fügen sich mehrere Memocards zu einem Strategie-Set zusammen. Wer aufmerksam hinsieht, erkennt, dass die Strategie-Memocards häufig nicht nur bei einer Aufgabenstellung unterstützen. Memocards sind mehr als schöne Sprüche! So „taugen“ sie nicht nur für das Thema Neues schaffen. Das wird schnell klar.

Memocards

Hier ist ein Live-Video zu sehen - die Memocard kommt in einen Bilderrahmen

Erfolgreich sein mit Strategie

Ein anderes Strategie-Beispiel handelt vom Thema erfolgreich sein. Dazu kann man ein ganzes Buch schreiben und hat doch noch nicht alles gesagt. Aber mit einem kleinen Set Memocards verliert man das Wichtigste nicht aus den Augen.

Mehr im Mitglieder-Bereich

Mehr Informationen über Strategien und deren Anwendung, sind im geschützten Mitglieder-Bereich zu finden. [Link zum Info-Text]
Zwei E-Books und mehr als 30 Memocards bilden eine umfassende Unterstützung in fast jeder Lebenslage.

Im Februar erscheint mein dritte E-Book aus der Strategie-Reihe. Aufgebaut auf den Thesen von Sun Tzu zeigt es klar und deutlich, wie man seine Ziele erreicht und wie man das Erreichte erfolgreich verteidigt.

Hole den Strategie-Baukasten
Written by

Geboren 1959, Führungkraft seit 1984, Unternehmer seit 2000. Erfolgsverwöhnt und immer in der ersten Reihe, bis ihn 2015 ein Schlaganfall zum Anhalten und Rückbesinnen zwang. Stress, Burnout, keine Balance im Leben. Nach dem Schlaganfall hatte sich sein Leben verändert. Anfängliches Interesse und Ursachenforschung ging in Weiterbildung über. Erkenntnis: Work-Life-Balance richtig angewendet ist nicht nur eine Worthülse.

LEAVE A COMMENT